Historie

Meilensteine der Entwicklung

2017
  • B+S Card Service GmbH und Payone GmbH fusionieren zu BS PAYONE GmbH zu einem der führenden Full-Service-Dienstleister in Europa.
2015
  • B+S Payment Europe erhält Zulassung als Zahlungsdienstleister durch belgische Nationalbank (NBB)
2014
  • B+S Card Service gründet Tochtergesellschaft B+S Payment Europe SPRL in Belgien und stärkt damit das Europageschäft
2012
  • B+S Card Service erwirbt Acquringlizenz für Diners Club und Discover.
  • B+S Card Service weitet das Geschäft auf Großbritannien aus und ist damit in 14 europäischen Ländern vertreten.
2011
  • B+S Card Service erwirbt im Rahmen eines Asset Deals knapp zehn Prozent der POS-Infrastruktur in Belgien.
  • B+S Card Service stellt auf die europaweit modernste Acquiring Plattform um.
2010
  • Gründung des Sparkassen-Händlerservice.
  • B+S Card Service wird von der BaFin als europäisches Zahlungsinstitut zugelassen.
2008
  • B+S Card Service ist mit Bezahllösungen in 12 europäischen Ländern aktiv.
2005
  • Per 1. Februar fusioniert B+S Card Service mit der Schwestergesellschaft Anthros Hamburg.
  • Am 1. Juni erhält B+S Card Service die CUP Acquiringlizenz von China Unionpay, Shanghai.
2004
  • B+S Card Service nimmt am International Airline Program von Visa und MasterCard teil.
2003
  • Am 1. Juli erwirbt B+S Card Service die Acquiringlizenz für Maestro.
2001
  • Mit Wirkung zum 30. September wird die 100-prozentige Tochtergesellschaft B+S Card Service elCash Servicegesellschaft mit der Mutter verschmolzen.
2000
  • B+S Card Service erhält die Acquiringlizenz von JCB, Tokio.
  • Start des Cross-Border Acquiring in Österreich.
1999
  • B+S Card Service erhält die Lizenz zur Akquisition von EuroCard/MasterCard Akzeptanzstellen und erweitert so ihr Abwicklungsangebot auf alle wichtigen Bankkarten.
1993
  • B+S Card Service Visa Card Service wird in B+S Card Service umbenannt. Damit soll die veränderte Rolle von B+S Card Service als systemneutralen Verarbeiter von Kredit- und Zahlungskarten deutlich werden.
  • Gründung der Tochtergesellschaft B+S Card Service elCash Service. B+S Card Service elCash wird von der deutschen Kreditwirtschaft als electronic cash Netzbetreiber zugelassen.
1989
  • Gründung der B+S Card Service Visa Card Service GmbH für Processing und Acquiring von Visa-Karten
1987
  • Banco de Santander S.A. Madrid erwirbt das Visa-Geschäft von der Bank of America, Deutschland. Errichtung eines separaten Geschäftsbereichs in Frankfurt/Main.
1979
  • Bank of America erhält Visa-Lizenz für Deutschland und den Visa-Card Service und beginnt mit der Ausgabe von Visa-Karten und der Akquisition von Händlern.