Terminal und Karten

Achtsamkeit erhöht die Sicherheit bei Kartenzahlungen

Erfahren Sie hier einen ersten Überblick zum Thema Schutz vor Betrug beim Bezahlvorgang an der Kasse mit Sicherheitstipps - von der Karte bis zum Terminal.

Kartensicherheitsmerkmale

Gültigkeitsprüfung

Achten Sie darauf, dass das Gültigkeitsdatum auf der Karte nicht überschritten ist.

Karteninhaberüberprüfung

Vergewissern Sie sich, dass Name des Karteninhabers und Geschlecht des Zahlenden übereinstimmen.

Kartenprüfnummer (KPN)

Diese Nummer wird abgefragt bei E-Commerce-Bestellungen. Die dreistellige Nummer darf nicht gespeichert werden.

Unterschriftenvergleich

Vergleichen Sie, ob die Unterschrift auf dem Beleg mit der Unterschrift auf der Karte und dem Namen übereinstimmt.

Terminalsicherheit

B+S Terminal-Sicherheitssiegel

BS PAYONE Terminal-Sicherheitssiegel

Wo Daten übertragen und verarbeitet werden, können Manipulationsversuche auftreten. BS PAYONE schützt Sie davor. Ähnlich wie Bankautomaten können auch Terminals zur Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in das Blickfeld von Betrügern geraten.

BS PAYONE stattet die Geräte deshalb mit einem Sicherheitssiegel aus, das aus einem Hologramm besteht. Beim Öffnen des Gehäuses, bzw. beim Versuch des Ablösens wird das Siegel zerstört. Achten Sie daher darauf, dass das BS PAYONE Sicherheitssiegel immer unversehrt ist.

Falls das Siegel beschädigt ist, senden Sie uns das Gerät bitte unverzüglich zur (kostenlosen) Überprüfung ein. Falls Ihnen rund um die Terminals irgendetwas verdächtigt vorkommt, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Richtiger Umgang mit Passwörtern

Bei der Abwicklung von Kartenzahlungen werden "geldwerte" Daten verarbeitet, die mit höchster Sorgfalt zu behandeln sind. Verschiedene Einstellungen am POS-Terminal und Aktionsmöglichkeiten, wie z.B. die Stornierung einer Zahlung, sind deswegen durch Passwörter geschützt. Geben Sie die einzelnen Passworte nur an die dafür vorgesehenen Mitarbeiter weiter! Nicht jeder Mitarbeiter muss jedes Passwort kennen.

Begrenzter Zugang zum Terminal

Gleiches gilt für den Zugang zu Terminal oder Zahlungsbelegen. Bei offen zugänglichen Passwörtern könnten Geschäftsdaten ausgespäht oder Zahlungen abgeändert und gefälscht werden. Deswegen gilt: Kein Zugriff für Unbefugte! Aus dem europäischen Ausland sind bereits Fälle bekannt, in denen sich fremde Personen unter einem Vorwand Zutritt zu dem Terminal und den hochsensiblen Daten verschafft haben.

Sollten Sie Opfer eines Einbruchs geworden sein, ziehen Sie bitte in Betracht, dass es einen Manipulationsversuch am Terminal gegeben haben könnte. Melden Sie jeden Einbruch (auch solche, bei denen vermeintlich nichts abhandengekommen ist) der Polizei sowie uns.

Wartung nur nach Absprache

BS PAYONE bietet feste Absprachen, um Kunden vor Betrügereien zu schützen. Eine Wartung der Terminals erfolgt nur nach Absprache mit unserer Hotline. Unangemeldeten Besuch von Technikern wegen einer Störung gibt es bei uns nicht. Auch Besuche von Vertretern für Papierrollen kommen bei BS PAYONE nicht vor. Die Rollen sind wie gehabt per Fax oder über unseren Web-Shop zu bestellen.

Kurz notiert: Praktische Hinweise für das Kassenpersonal

  • Lassen Sie den Kunden immer den Betrag kontrollieren und überprüfen Sie diesen selbst noch einmal, um Tastatureingabefehler vor Abschluss der Kartenzahlung zu erkennen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden PIN oder Geheimzahl unbeobachtet eingeben können.
  • Entsorgen Sie alte Kartenbelege so, dass Daten darauf nicht in Besitz Dritter gelangen.
  • Verwahren Sie Ihr Terminal außerhalb der Ladenöffnungszeiten an einem sicheren Ort.
  • Lassen Sie keine unbefugten Personen an das Terminal.
  • Melden Sie einen Manipulationsverdacht umgehend an Polizei oder BS PAYONE.

Weitere Informationen

Lesen Sie unser Infoblatt zur Sicherheit am Point of Sale sowie den zertifizierten BS PAYONE Prozessen und finde weitere Hinweise in den Kurzbedienungsanleitungen der entsprechenden Terminals. Weitere Tipps und Hinweise bieten auch u.g. Webseiten.

Infoblatt BS PAYONE Sicherheitsinformationen
Maßnahmenkatalog zur Erkennung und Reduzierung von Betrug im E-Commerce

Kurzbedienungsanleitungen

www.kartensicherheit.de
www.mastercard.de
www.visa.de

Hinweise zur Kartenakzeptanz für Übernachtungsgewerbe und Autovermietungen

Hotels - Visa Best Practice Guide

Autovermietungen - Visa Best Practice Guide

Hinweise zur Kartenakzeptanz für Fernabsatzhändler

CNP - Visa Best Practice Guide